Flughafen Köln Bonn – Ein Porträt des besten Regionalflughafens der Welt!

Ahoi meine lieben Leser. Das Jahr 2015 ist bald Geschichte. Ein wichtiger Teil dieses Jahres war für mich – Unter anderem auch durch mein Praktikum – Der Flughafen Köln Bonn, den ich in meiner Zeit bei einer großen Deutschen Fluglinie kennen und (auch als Düsseldorfer) lieben gelernt habe. Zum Jahresabschluss schenke ich euch deswegen ein Porträt von diesem tollen Airport – garniert mit einer Prise Flugzeugbildern. Also: Schnallt Euch an!

  • Airbus A310 Luftwaffe

Flughafen Köln: Daten- und Faktenblatt

Als kleinen Einstieg habe ich für Euch ein paar wichtige Fakten des Airports auf einem Blick in einer Liste zusammengestellt.
In diesem Video bekommt Ihr außerdem einen Eindruck vom regen Treiben auf dem Vorfeld.

Gratis abonnieren!

Deine Daten werden weder mit Dritten, der NSA oder Aliens geteilt.

 

  • Auch wenn das viele Kölner nicht gerne hören: CGN ist, recht weit abgeschlagen, hinter dem Flughafen Düsseldorf in Sachen Fluggäste nur die Nummer zwei in Nordrhein-Westfalen: 9.451.414 Passagiere wurden hier im Jahre 2014 abgefertigt. Kurz vor Ende diesen Jahres wurde die magische 10.000.000 Grenze geknackt!
  •  754.000 Tonnen Luftfracht wurden am Flughafen Köln umgeschlagen. Damit liegt der Flugplatz auf Rang drei hinter Leipzig und Frankfurt
  • CGN ist das Europa – Drehkreuz der Frachtfluggesellschaften FedEx und UPS und die Heimatbasis der Deutschen Billigfluggesellschaft Germanwings
  • In Köln/Bonn herrscht kein Nachtflugverbot. Das gibt es sonst an nur zwei anderen großen deutschen Flughäfen!
  • Das Runway-System setzt sich aus drei Start-und Landebahnen zusammen: Der “Interkontinentalbahn (14 L/32 R)”, die mit 3.815 Metern lang genug für jede Art von Flugzeug ist, der Parallelbahn 14R/32L mit einer Länge von 1.863 Metern und schlussendlich der Querwindbahn (06/24), die 2.459 Meter lang ist
  • Das Flughafengelände erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 1.000 Hektar 
  • 13.424 Menschen arbeiten in 115 Betrieben und Behörden in CGN
  • Es existieren zwei Terminals mit einer Kapazität von 14 Millionen Passagieren im Jahr. Das Terminal 1 wird hauptsächlich von der Lufthansa, Germanwings und Eurowings genutzt, während aus Terminal 2 Linien wie Ryanair, Air Berlin und Iran Air in die Welt düsen
  • Neben Passagier – und Frachtverkehr gibt es hier auch militärisch einiges zu sehen: Ein teil der Flugbereitschaft des Verteidigungsministeriums ist hier stationiert
  • Seit 2004 befindet sich auf dem Gelände des Flughafens ein ICE-Bahnhof. Des Weiteren wurde der Fernbusbahnhof am 28.10.2015 aus der Kölner Innenstadt an den Airport verlegt.
MD11 am Flughafen Köln
Hier segelt eine MD11 der UPS, die am CGN ihr europäisches Drehkreuz hat, bei bestem Licht der Landung entgegen.

CGN – Ein wenig Geschichte: Die Anfänge bis 2000

Das Areal, auf dem sich der heutige Flughafen Köln befindet, war im ersten Weltkrieg ein Truppenübungsplatz. Kurz vor dem zweiten Weltkrieg, im Jahre 1938, errichtete die deutsche Luftwaffe auf dem ehemaligen Schießplatz Wahn den Fliegerhorst Köln-Wahn. Im Zuge dessen entstanden ein Tower, mehrere Hallen und eine erste Start- und Landebahn.

Abendstimmung am CGN
Abendstimmung am CGN

Nach den düsteren Jahren des Krieges wurde der Flughafen von der British Air Force of Occupation ausgebaut und eine Landebahn von 1866 Metern errichtet. Nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1949 gab es, vor allem seitens des Bundeskanzlers Konrad Adenauer (dessen Namen der Flughafen heute trägt), große Bemühungen, den Platz auch wieder zivil zu nutzen, am Bonn als die neue Hauptstadt an den Flugverkehr anzubinden. Doch der zivile Verkehr wurde noch einige Jahre nur in sehr geringem Umfang geduldet.

KLM Cityhopper Fokker 100 in Köln/Bonn
KLM – Lange ein gern gesehener Gast in Köln. Leider gibt die niederländische Fluggesellschaft im Februar 2016 Ihre Verbindung aus Amsterdam nach CGN auf.

Erst 1957 wurde der Flughafen Köln/Bonn an die zivile Verwaltung übergeben. 1961 wurde die 3815 Meter lange Interkontinentalbahn fertig gestellt, wenig später fand der erste Langstreckenflug ab CGN statt und der Grundstein für das Terminal 1 wurde gelegt. 1970 wurde dieses eingeweiht, nach und nach ersetzte es den provisorischen Aufbau, der zuvor an der Querwindbahn errichtet wurde. Das alte Abfertigungsgebäude war von etlichen Blumenbeeten umrankt, was dem Flughafen Köln/Bonn den Beinamen “Flower Airport” bescherte.

Ein besonderer Gast fand sich 1983 ein: Das Spaceshuttle “Enterprise” besuchte auf dem Rücken einer Boeing 747 der NASA Köln/Bonn. Mehr als 300.000 Besucher bestaunten die Landung der Raumfähre. Der Flughafen Köln gehörte in der aktiven Zeit des Spaceshuttles zu 60 Notlandeplätzen weltweit. Es blieb jedoch bei diesem einzigen Besuch.

Spaceshuttle Enterprise Flughafen Köln/Bonn
Die Enterprise auf dem Rücken einer speziell umgebauten Boeing 747 am Flughafen Köln
 Im Laufe der 1980er Jahre errichteten UPS und TNT Ihre Europa Drehkreuze in Köln. TNT gab diesen HUB in den 1990er Jahren zugunsten des Flughafens Lüttich wieder auf. Im Jahre 1996 wurde im Zuge eines Großbrandes am Flughafen Düsseldorf fast der gesamte Flugbetrieb nach Köln verlegt.

Von 2000 bis Heute: Aufstieg der Low Cost Carrier!

Germanwings A320

Im Millieniums-Jahr 2000 wurde das neue Terminal 2 eingerichtet. Diese Kapazitätserweiterung sollte sich wenige Jahre später als goldrichtig erweisen. Im Jahre 2002 starteten die Germanwings und Hapag-Lloyd Express erstmals aus Köln. Das beglückte CGN ein Jahr später mit einem Passagierzuwachs von satten 43%. Die Lufthansa Tochter Germanwings (die nach und nach unter dem Dach der Eurowings aufgeht) hat ihren Verwaltungssitz in Köln. Ihr zuliebe wurde sogar ein teil der Waldstraße in “Germanwingsstraße” umgetauft.

Ein Airbus A320 der Witzair
Ein Airbus A320 der Wizz Air, einer der vielen Billigfluggesellschaften die am Flughafen Köln um die Gunst der Passagiere kämpft

Im Laufe der Jahre eröffneten weitere Low Cost Carrier, unter anderem EasyJet, Routen nach Köln. 2007 stellte CGN seinen Rekord von 10.474.952 Passagieren in einem Jahr auf! Erst vor kurzem eröffnete Ryanair eine Basis und bedient Ziele in ganz Europa. Mit Eurowings bedient nach langer Zeit ein Carrier wieder Langstreckenziele ab Köln. Auf dem Plan stehen unter Anderem Ziele wie Varadero, Boston und Las Vegas!

Eurowings D-AXGA
Die erste Airbus A330-200 der Euwowings, die nun schon seit einigen Wochen Langstreckenziele ab Köln bedient
Engine D-AXGA
Schau’ mir in die Augen, Kleines!
D-AXGA CGN
Die Maschine ist zu diesem Zeitpunkt, Ende Oktober 2015, noch ganz frisch in der Flotte der Eurowings
FMS Airbus A330-200 D-AXGA
Der Flight Management Computer der A330-200 – Hier geben die Piloten allerlei Daten, wie z.B. die Flugroute und das Gewicht des Flugzeuges ein, um verschiedene Parameter, wie z.B. Startgeschwindigkeiten zu berechnen.

Der beste Regionalflughafen der Welt!

2014 und 2015 wurde dem Flughafen eine besondere Ehre zuteil: Im Ranking von Skytrax wurde der CGN zum besten Regionalflughafen der Welt gewählt! Auch ich fliege gerne aus Köln, in diesem Jahr diente uns der Platz als Ausgangsbasis für unsere Reisen nach Lissabon und Kopenhagen. Der Airport ist mit der Bahn bestens erreichbar und die Wege vom Bahnhof zum Terminal sind sehr kurz, wie auch alle anderen Laufwege. Die Einkaufsmöglichkeiten lassen wenig Wünsche offen und die Auswahl der Destinationen wird immer besser – So kann es weiter gehen!

Der Flughafen Köln und Planespotting!

Es gibt viele, die Planespotting am Flughafen Köln-Bonn vor allem mit einem verbinden – kleine Touristenbomber von airberlin, Germanwings und Konsorten, ab und zu ein Paar Frachter, so weit, so langweilig. Denkste! Vor allem ab 18:00 Uhr kommen hier eine Menge interessante Dickbleche hereingeschneit. Hier kommt die Nachtflugerlaubnis von Köln/Bonn ins Spiel.

Fracht HUB CGN
In Reih und Glied warten hier eine Menge Frachtflugzeuge auf Ihre Abfertigung. Von vorne nach hinten: Boeing 777F der FedEx, Boeing 757 der DHL, Boeing 737 der Swift Air, MD11 der UPS, Boeing 747-400F der UPS und noch eine MD11 der UPS. Ganz hinten tuckert ein Airbus A320 der Germanwings dem Gate entgegen

Wie schon erwähnt nutzen große Frachtfluggesellschaften Köln als HUB, um ihre Post aus aller Welt hier zu sortieren und in Europa zu Verteilen und Pakete aus unserem Kontinent wiederum auf Weltreise zu schicken – Das sortieren muss Nachts geschehen, damit die werte Kundschaft alle ihre Ware, egal wo auf der Welt, am nächsten Morgen auf dem Tisch liegen hat.

CGN ist also nicht nur ein toller Regionalflughafen, sondern auch bestens geeignet, um tolle Flugzeug-Fotos zu knipsen.

Boeing 757F
Eine Boeing 757 der FedEx im Final auf die Landebahn 14L. Die Besucherterasse ist ein guter Ort zum Fotos schießen!
Airbus A310 Luftwaffe
Wie eingangs erwähnt befindet sich in CGN ein Teil der Flugbereitschaft der Luftwaffe. Zu sehen ist ein umgerüsteter Airbus A310!

Mit einem Video aus dem Cockpit entlasse ich Euch ins neue Jahr. Rutscht gut hinein und bleibt gesund. Ich danke jedem einzelnen Leser für ein tolles erstes Jahr meines Blogs. Nahezu 100.000 Aufrufe konnte pilotstories bis heute verbuchen – niemals hätte ich mit so einem Anklang gerechnet. Wahnsinn. Danke, dass Ihr meine Leidenschaft auf diesem Wege mit mir teilt.

Ich hoffe, das Flughafen Porträt von Köln/Bonn hat euch gefallen – Wenn ja, dann teilt diesen Artikel gerne mit euren Freunden bei Facebook oder besucht mich bei Instagram – Ich würde mich sehr freuen und ihr würdet mich großartig unterstützen!

Bis bald, happy landings

Euer Aaron

 

 

 

45 thoughts on “Flughafen Köln Bonn – Ein Porträt des besten Regionalflughafens der Welt!

  • 12. Mai 2016 at 16:27
    Permalink

    Vielen Dank für diese spannenden Informationen über CGN 🙂
    Da ich diesen selbst öfters nutze, war es schön, einmal etwas über den Werdegang zu erfahren.

    Gerne weiter so 🙂

    LG

    Reply
    • 12. Mai 2016 at 16:39
      Permalink

      Vielen Dank für dein nettes Feedback. Wirklich ein sehr interessanter Flughafen 🙂 Kommt bestimmt bald noch mehr 🙂

      Reply
  • Pingback: Mittwoch, den 17. Februar 2016 | Kulturnews

    • 8. Februar 2016 at 13:06
      Permalink

      Vielen Dank:))

      Reply
  • 7. Februar 2016 at 21:26
    Permalink

    Du bist also Düsseldorfer! Ich auch, obwohl in der fernen Diaspora lebe. Ich gebe dir ein virtuelles Alt aus. lol.

    Reply
    • 14. Februar 2016 at 17:11
      Permalink

      Ein Alt ist immer gut! Liebe Grüße!

      Reply
  • 22. Januar 2016 at 12:43
    Permalink

    War mal wieder ein gelungener Beitrag mit großartigen Bildern 👌🏻😊

    Reply
    • 22. Januar 2016 at 12:44
      Permalink

      Danke Lisa! 🙂

      Reply
  • 10. Januar 2016 at 9:38
    Permalink

    Danke für das tolle Portrait von “unserem” Flughafen – nicht zu schlagen ist auch der Supermarkt, der sogar Sonntags auf hat. Nach Businesstrips habe ich dort oft noch eingekauft und musste den leeren Kühlschrank nicht mehr fürchten.
    Berlin Tegel ist mein persönlicher Favorit – möge er niemals geschlossen werden #BER

    Reply
    • 10. Januar 2016 at 16:39
      Permalink

      Gerne, danke dir fürs lesen! Ja, das ist echt klasse,

      Reply
    • 10. Januar 2016 at 16:40
      Permalink

      Danke dir fürs lesen 🙂 Das ist echt klasse, der Rewe ist auch gut sortiert. An TXL mag ich die sehr kurzen Wege. Hat was!

      Reply
    • 12. Januar 2016 at 9:53
      Permalink

      Hoffe ich doch 🙂

      Reply
  • 8. Januar 2016 at 13:45
    Permalink

    Ein schönes und erfolgreiches Neues Jahr wünsche ich Dir. Ich wünsche ich könnte mit so viel Begeisterung vom Flughafen München reden/schreiben, dass kann ich leider nicht. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, dass ich das irgendwann doch kann.

    Reply
    • 8. Januar 2016 at 13:55
      Permalink

      Danke, ich dir auch 🙂 Lustigerweise finde ich, dass München mit Abstand der beste deutsche Großflughafen ist!!

      Reply
      • 8. Januar 2016 at 14:05
        Permalink

        Danke, schön das Du so denkst, nach 20 Jahren arbeiten am Flughafen möchte ich irgendwann gerne auch mal das sagen können 😊

        Reply
  • 6. Januar 2016 at 9:52
    Permalink

    Ich fliege sehr oft von diesem Flughafen, muss aber sagen, er ist schon recht provinziell. Manchmal sitzt man lange im Flugzeug, bis eine Treppe herangeschoben wird, obwohl offensichtlich nix los ist 😉

    Reply
    • 12. Januar 2016 at 9:56
      Permalink

      Er ist ganz gut gewachsen. Bisher ging bei mir alles recht fix. 😀

      Reply
      • 12. Januar 2016 at 10:22
        Permalink

        ja, ich finde nur die Anbindung nach Düsseldorf mit den öffentlichen Verkehrsmitteln abends nicht perfekt…immerhin wollen sie ja deren Fluggastaufkommen! und dieses Ding dididid Ding ständig nervt….sonst aber toll und schnell und übersichtlich!

        Reply
        • 12. Januar 2016 at 10:39
          Permalink

          Gibt seit kurzem eine RE die direkt nach Düsseldorf fährt 🙂

          Reply
  • 2. Januar 2016 at 15:29
    Permalink

    Da fliegen wir im Februar ab… bin gepannt ob ich auch seinem Zauber erliege 😉

    Reply
    • 12. Januar 2016 at 9:57
      Permalink

      Welche Airline, wohin gehts?

      Reply
  • 2. Januar 2016 at 9:07
    Permalink

    Jupppieee!!! Köln-Bonn! Der Flughafen ist mir tatsächlich auch ans Herz gewachsen, seit ich von Berlin aus regelmäßig meine kranke Mutter im Rheinland besuche. Ein Schönstes immer für mich, wenn ich vom Flug reinkomme, die beruhigen kölschen Wendungen wie “Et kütt, wie et kütt” oder “Et hätt’ noch immer juut jejange” (sorry, meine wohl falsche Rechtschreibung) oder der schön gestaltete Ruheraum fürs Gebet. Und tatsächlich, per Bahn fahre ich vom Flughafen aus quasi vor die Haustür meiner Eltern. Der Rest war für mich natürlich neu und danke für den tollen Beitrag!

    Reply
    • 3. Januar 2016 at 15:11
      Permalink

      Vielen Dank, das wünsche ich dir auch!

      Reply
  • 31. Dezember 2015 at 15:25
    Permalink

    Schöne Geschichten und die Bilder gefallen mir ebenfalls. Guten Rutsch und tolle Flüge in 2016!

    Reply
    • 31. Dezember 2015 at 16:16
      Permalink

      Vielen Dank 🙂 Dir auch!

      Reply
  • 31. Dezember 2015 at 11:23
    Permalink

    Das hast du gründlich beschrieben und mit taufrischen?? Bildern garniert. Und weil es mir so gefiel, hab ich dich gleich verlinkt.
    Komm gut ins Neue Jahr!
    Gruß, die Mizzi

    Reply
    • 31. Dezember 2015 at 13:02
      Permalink

      Teils taufrisch, teils ein paar Wochen alt – Vielen Dank, das freut mich sehr!! Guten Rutsch 🙂

      Reply
  • 31. Dezember 2015 at 8:45
    Permalink

    Danke, für den wieder sehr interessanten Beitrag!
    Ich wünsche auch Dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr und einen erfolgreichen Start ins Jahr 2016.
    LG JJacky

    Reply
    • 31. Dezember 2015 at 13:03
      Permalink

      Sehr gerne, ich danke dir fürs lesen 🙂 Dir auch einen guten Start ins neue Jahr 🙂

      Reply
  • 30. Dezember 2015 at 22:57
    Permalink

    *Daumen hoch*…es ist immer wieder eine Freude bei dir zu lesen…Guten Rutsch, der Herr 🙂

    Reply
    • 31. Dezember 2015 at 13:04
      Permalink

      Vielen Dank, es ist immer eine Freude, von dir gelesen zu werden 😊 Guten Rutsch 🙂

      Reply
  • 30. Dezember 2015 at 20:36
    Permalink

    Ich freue mich schon auf Deine weiteren Flugberichte, wünsche Dir somit einen guten Start ins neue Jahr 2016 Beste Grüße von linossiartstory

    Reply
  • 30. Dezember 2015 at 20:17
    Permalink

    Von diesem Flughafen aus habe ich früher meine Flüge nach und von London gemacht und liebe es besonders oben in der Sonne zu schweben, während unten bereits tiefste Nacht war. Dir einen guten Flug ins neue Jahr 🙂

    Reply
  • 30. Dezember 2015 at 19:00
    Permalink

    Wie gewohnt ein guter und umfassender Bericht mit tollen Bildern. Danke und einen guten Rutsch in das neue Jahr 🙂

    Reply
    • 30. Dezember 2015 at 19:21
      Permalink

      Vielen leiben Dank – Das wünsche ich dir auch. 🙂

      Reply
  • 30. Dezember 2015 at 18:43
    Permalink

    …. Ich freue mich auf weitere Einträge im nächsten Jahr von dir.

    Komm gut ins neue Jahr!
    Ciao

    Reply
    • 30. Dezember 2015 at 18:49
      Permalink

      Vielen Dank – Die kommen 🙂 Wünsche ich dir auch!

      Reply
  • 30. Dezember 2015 at 18:18
    Permalink

    Die_

    *Freiheit der L ü f t e*

    lebt ja vor allem durch denjenigen Menschen,
    der da sieht.Durch Deine Fotos ist es möglich,
    *die* Phantasie anzuregen, was also

    l e b e n s f ö r d e r n d

    wirken kann, i s t.

    Beste Grüße.

    Reply

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: