Aaron’s Luftfahrt-ABC

Mein Luftfahrt-ABC hat das Ziel, euch jede Woche ein neues Thema aus der Welt der Fliegerei etwas näher zu bringen – Das alles einfach, verständlich und auf den Punkt gebracht. Klickt einfach auf die Banner, um zu den Artikeln zu gelangen.

Teil 1 – Die Freiheiten der Luft!

DIE FREIHEITEN DER LUFT-2

Was sind eigentlich die Freiheiten der Luft? Darf eine Airline fliegen, wohin sie will? Der erste Teil meiner Serie beantwortet genau diese Fragen!

Teil 2: V-Speeds!

V-Speeds, Entscheidungsgeschwindigkeiten

V-Speeds – Wie weiß ein Pilot, mit welcher Geschwindigkeit er abheben muss? Woher weiß er, bis zu welcher Geschwindigkeit ein Startabbruch noch sicher ist? Das erfahrt ihr im zweiten Teil meines „Luftfahrt-ABCs“!

Teil 3: Die Schwarze Liste der Fluggesellschaften!

Schwarze Liste der Fluggesellschaften

Mit diesen Airlines solltet ihr besser nicht fliegen: Die Schwarze Liste listet alle Fluggesellschaften auf, denen der Betrieb in der EU untersagt ist! Mehr dazu im dritten Teil meiner Serie.

Gratis abonnieren!

Deine Daten werden weder mit Dritten, der NSA oder Aliens geteilt.

28 Antworten

  1. dispatsch sagt:

    Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und uns antwortest uns beschäftigst und uns die interessanten Seite der Luftfahrt vor Augen führst.

    • admin sagt:

      Aber gern, wenn Du fragen hast, immer raus damit. 🙂

    • diesumehr14 sagt:

      Bahnsparpreis hin und her, aber den gibts nicht einfach so. Da muss man dann ein Wochenende bleiben und kann erst Montag oder Dienstag wieder nach Hause fahren. Da bezahlt man dann das was man bei der Bahn gesparrt hat, an Übernachtungskosten, und die gehen auch ins Geld.
      Man muss genau gucken, ob man wirklich spart!!!
      Fliegen geht schneller, man kommt meist pünktlich an, weil Nonstop-Flüge und keine Stopps wie bei der Bahn, und man bekommt garantiert einen Sitzplatz, ohne zu reservieren und für die Reservierung noch extra zu bezahlen. Und man krieg sogar noch was zu trinken, auch in der HolzKlasse.
      Und es gibt auch Sparpreise bei den Fluggesellschaften. Aber wichtig ist immer, sich vorher lange und genau zu informieren!!!

      Schöenen Sonntag wünschen
      Bär und sein Frauchen

      • admin sagt:

        Das stimmt wohl. Mittlerweile sind Fernbusse auch eine extreme Konkurrenz für die DB. Die bieten einfach einen unschlagbaren Preis und auch ganz guten Komfort auf nicht allzu langen Strecken.

        Danke für’s vorbeischauen! 🙂

        • diesumehr14 sagt:

          Die Fernbusse sind für mich keine Option, weil ich mein Rad nicht mitnehmen kann.
          Außerdem habe ich dort nicht die Freiheit wie in der Bahn. Aber wenn ich könnte, würde ich fliegen, und mir am Ort ein Rad leihen. Für mich ist nicht der Weg das Ziel, sonder das Ziel/Ort.
          Schönen Montag Nele + Bär

  2. freddye2 sagt:

    Ich vereise ja am liebsten mit dem Flugzeug, sehr interessante Rubrik. Hoffe da kommen bald noch weitere Teile dazu. Ich hab jedenfalls als Teil meiner Blogrubrik „Best of Andere Blogs“ auf meinem Blog http://www.egger-donau.de/diveintomyworld hier her verlinkt.

  3. voorwerpen sagt:

    Schicke Bilder! Da möchte man selbst fast „in die Luft gehen“.

  4. Hey, wenn Du Dich so sehr für Flugzeuge und Co. interessierst, dann mach mal einen Ausflug nach Speyer (in der Nähe von Mannheim). Da ist ein super schönes Flugzeugmuseum, mit allem, was das Flugzeugliebhaberherz braucht.
    Dort sind Flugzeuge von damals und heute, Personen- und Frachtflieger usw..
    Wir fanden es sehr interessant dort.
    LG

  5. Hallo:) mir ist gerade eingefallen, dass Du ja viel über`s Fliegen weißt. Ich habe eine Frage und zwar weißt Du zufällig wie groß das Handgepäck bei LH und amerikanischen Airlines sein darf und ob man zu einem Koffer (schon als Handgepäck) noch eine Tasche bzw. Rucksack auch als Handgepäck mitnehmen darf? Und weißt Du auch zufällig, ob man solche Vakuumbeutel mitnehmen kann, ohne dass alles aufgerissen wird? :/
    Danke schonmal 🙂 Nina

    • admin sagt:

      Hi 🙂 Also: Grundsätzlich ist eigentlich nur ein Handgepäckstück erlaubt mit der maximalen Maße von 55*40*23cm pro Stück (LH). Das entspricht ja durchaus den Maßen eines kleinen koffers. Flüssigkeiten nicht mehr als ein Liter insgesamt und maximal 100ml pro Gefäß, das alles muss dann in einen durchsichtigen Beutel (den legst du bei der Kontrolle separat auf saß Band, da wird nichts aufgerissen). Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen ,

      LG, Aaron 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: